Beratung und Begleitung von Migrantinnen mit psychischen Problemen in Gaarden

Ziel der Vereinsmitglieder war es, sich für Menschen in schwierigen sozialen und persönlichen Situationen einzusetzen. Sie wollten auf Lücken im sozialen Netz reagieren und sich aktiv für die Schaffung notwendiger Angebote in Kiel einsetzen. Ausdrücklicher Wunsch des Vereins war es dabei, Projekte mit Modellcharakter zu schaffen und durch eine enge Verknüpfung von Wissenschaft, Lehre und Praxis einen Beitrag zur Weiterentwicklung methodischer Sozialpädagogik zu leisten.

Das Vorhaben richtet sich an Frauen aus Tschetschenien, die im Rahmen des Projektes „Beratung und Begleitung von Migrantinnen mit psychischen Problemen in Gaarden“ vom Kieler Fenster unterstützt werden. Die Teilnehmerinnen verbindet der gemeinsame Wunsch, aus der depressiven Stimmungslage und der körperlichen Passivität herauszukommen und zu einer gesünderen Lebensweise zu finden.

Benötigt wird das passende Equipment in Form von Nordic-Walking-Stöcken und Pulsuhren zur Kontrolle der körperlichen Belastbarkeit.

Gefördertes Projekt 2015 • 3.6

Bewilligte Summe

625 €

Parlamentssitzung

02.06.2015

Antragsteller

Kieler Fenster
Elisabethstraße 55
24143 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Füllmaterial für Herzkissen

Die Herzkissen-Aktion Kiel e.V. besteht seit Februar 2010. Seit August 2015 ist sie als eingetragener Verein registriert…

Weihnachten in Gemeinschaft

Das Projekt „Weihnachten in Gemeinschaft“ am 24.12.2015 richtet sich an Menschen aller Generationen, die den Heiligen…

Seminar: Nachtseelsorge

Die Telefonseelsorge ist anonym und gebührenfrei, 24 Stunden am Tag – auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar!

Z. Zt.…