Theaterprojekt „Weil ich ein Mädchen bin!"

Das Projekt „weil ich ein Mädchen bin“ wurde am 24. Juni 2015 zurückgezogen, da die Finanzierung nicht gesichert war.

Das Team vom Jugendbüro Mettenhof ist im Stadtteil unterwegs, um Kinder und Jugendliche an ihren Treffpunkten aufzusuchen und bei Bedarf Hilfe und Beratung zu geben.

Das Theaterprojekt „Weil ich ein Mädchen bin!“ wird von einem 3köpfigen Kooperationsteam betreut. 10-12 Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 bis 19 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund aus Kiel, vor allem aus Mettenhof und aus Flüchtlingsfamilien, sollen an dem Projekt teilnehmen. Die Teilnehmerinnen setzen sich in einer Workshop-Woche mit dem Thema „Mädchensein“ in Bezug auf die eigene Herkunft (Kultur, Gesellschaft, Familie) auseinander. Es geht um die Frage nach Identität.

Die Ergebnisse werden szenisch umgesetzt und in zwei Theateraufführungen der Öffentlichkeit präsentiert. Über die Projektwoche und die Aufführungen wird ein Fotobuch mit Textbeiträgen erstellt. In die Aufführungen sollen Tänze eingebunden werden, die mit einer Tanzpädagogin einstudiert werden. 

Gefördertes Projekt 2015 • 3.2

Bewilligte Summe

495 €

Parlamentssitzung

02.06.2015

Antragsteller

Christlicher Verein zur Förderung soz. Initiativen in Kiel
Stockholmstr. 1
24109 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Aktive Freizeitgestaltung im Vinetazentrum

Zweck der Genossenschaft ist die auf den Stadtteil Gaarden bezogene Förderung der Bildung und Erziehung, Jugendhilfe…

Psychologische Beratung für an Krebs Erkrankte

Seit fast 25 Jahren bietet die Zukunftswerkstatt psychologische Beratung für an Krebs Erkrankte, Angehörige und…

MENTOREN-Kisten

MENTOR-Kiel ist eine ehrenamtliche Leselernhilfe-Initiative, die die Lese- und Sprachkompetenz von Grundschulkindern…