Unterstützung des Kieler Jugend-Filmfestival „Spotlight“ gegen antimuslimischen Rassismus

Kulturgrenzenlos e.V. ist ein interkulturelles Begegnungsprojekt zwischen Menschen mit und ohne Flucht/Migrationserfahrung in Kiel. Mit den interkulturellen Angeboten und Projekten ermöglicht der Verein die gesellschaftliche Teilhabe und Inklusion von jungen Kieler*innen zwischen 18 und 35 Jahren.


Auch in diesem Jahr soll wieder gemeinsam mit dem Medienprojekt, Raum 3 der TSGH ein Filmfestival organisiert werden. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit haben, an einem Wochenende verschiedene Workshops zum Thema Regie, Schauspiel und Kamera zu besuchen und mit dem neu erworbenen Wissen Kurzfilme zum Thema „Antimuslimischer Rassismus“ zu drehen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 22.09.2023 werden die entstandenen Filme im Studio Kino gezeigt und die drei besten werden durch eine Jury gekürt. Durch das Medium Film bekommen die Teilnehmenden eine Stimme , können frei ihre Meinung ausdrücken und verschaffen sich Gehör. Durch die Vorführung im Kino sollen Menschen erreicht werden, die sich sonst nicht oder wenig mit der Thematik beschäftigen. Dadurch soll ein neuer Austausch entstehen.

Gefördertes Projekt 2023 • 21.2

Bewilligte Summe

1.610 €

Parlamentssitzung

27.06.2023

Antragsteller

kulturgrenzenlos e.V.
Harriesstraße 29
24114 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Fantasie und Fantadu

Unsere interkulturelle Kita im Stadtteil Gaarden, die auf Grundlage der Waldorfpädagogik arbeitet, hatte gerade…

Tandemprojekt UNI Kiel

kulturgrenzenlos bietet Studierenden der UNI Kiel und geflüchteten jungen Erwachsenen die Chance, sich im Rahmen…

Märchenprojekt

Die stadt.mission.mensch bietet als modernes diakonisches Dienstleistungsunternehmen in zeitgemäßer Weise…