Kulturellen Teilhabe

Für Menschen mit geringem Einkommen (z.B. ALG-II-Bezug, Grundsicherung) sind kostenfreie Gruppenveranstaltungen (keine Teilnahmegebühren, keine Fahrtkosten) in die Natur am Stadtrand bzw. an die Meeresküste, aber auch in Museen geplant. Insgesamt sind bis Ende 2018 mindestens 40 Exkursionen mit je ca. 15 Personen vorgesehen.

Themen sind vor allem Erd- und Lebensgeschichte, Archäologie, Natur und Kunst und ihre Bedeutung für heutiges und zukünftiges Leben.

Das Projekt dient der allgemeinen Lebensbereicherung und der sozialen und kulturellen Teilhabe, die aufgrund der finanziellen Situation sonst kaum möglich ist. Die Fördersumme wird vor allem für KVG-Busfahrkarten sowie für Flyer und Informationsmaterial beantragt

 

Gefördertes Projekt 2017 • 7.8

Bewilligte Summe

1.812 €

Parlamentssitzung

30.05.2017

Antragsteller

GEO Step by Step Umweltbildungsverein e.V.
Kollhorster Weg 1
24109 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Weihnachten in Gemeinschaft

Das Projekt „Weihnachten in Gemeinschaft“ am 24.12.2015 richtet sich an Menschen aller Generationen, die den Heiligen…

Konzert gegen Kälte

Die Stadtmission leistet vielfältige karitative Arbeit vor dem Hintergrund des christlichen Auftrags. Die Bandbreite…

Boot für schwerbehinderte Menschen

Bei dem Projekt „Sicherheitselemente für ein Boot für schwerbehinderte Menschen“ geht es um das weltweit erste…