Positives Selbsterleben

Die Stadtmission bietet ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit Abhängigkeits-Erkrankungen im Raum Kiel an. Viele sind zusätzlich belastet aufgrund psychischer Erkrankungen, wie z.B. Depressionen oder Angststörungen. Oft sind die Betreuten damit überfordert, aus eigenem Antrieb am kulturellen öffentlichen Leben teilzunehmen. Aber es fehlen auch finanzielle Mittel für die Inanspruchnahme besonderer Angebote.

Die Initiative „Freizeitgruppe“ zielt darauf ab, Schwellenängste abzubauen und mehr Eigenständigkeit zu erreichen. Die bewusste Gestaltung der Freizeit sowie das positive Selbsterleben im Gruppengeschehen spielt hier eine wichtige Rolle.

Die beantragten Fördermittel sollen für Eintrittsgelder eingesetzt werden.

Gefördertes Projekt 2017 • 7.9

Bewilligte Summe

576 €

Parlamentssitzung

30.05.2017

Antragsteller

Ev. Stadtmission
Hasseer Straße 22
24113 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Anschaffung eines Gastronomieherdes

Der KJHV/KJSH-Stiftung ist ein gemeinnütziger, freier Träger der Kinder-, Jugend-, Familien- und Sozialhilfe mit einem…

Frauen in Bewegung

Ziel der Vereinsmitglieder war es, sich für Menschen in schwierigen sozialen und persönlichen Situationen einzusetzen.…

Ankerplatz

Die psychische Erkrankung von Eltern ist ein Hochrisikofaktor für die kindliche Entwicklung. Kinder erleben subjektive…