Spiel-, Mal- und Bewegungsangebote für Eltern und ihre Kinder bis zu 3 Jahren

"Hilf mir ins Leben" unterstützt Familien mit besonderen Belastungen. Es ist ein Angebot des Ev. Beratungszentrums, einer Einrichtung unter dem Dach des Zentrums kirchlicher Dienste im Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein.

„Hilf mir ins Leben“ bietet als neues Projekt Spiel-, Mal - und Bewegungskurse für Kinder bis zu drei Jahren mit und ohne Einschränkung oder chronische Erkrankung an. Das Ziel von „Hilf mir ins Leben“ ist, die auch weiterhin bestehende Isolation von Familien, die von Behinderung oder chronischer Erkrankung betroffen sind, aufzubrechen und den Kontakt zu anderen Familien zu ermöglichen und zu unterstützen. 

Sozialpädagogen/innen und Pädagogen/innen bereiten gemeinsame Spiele, Lieder, Malereien und Bewegungsangebote für die Kinder und ihre Eltern vor und zeigen auch Förder- und Spielmöglichkeiten für daheim auf. Zur Förderung vorgeschlagen wird das Wagen Aktiv-Mobil (inkl. Zubehör) der Firma Aurednik.

 

Gefördertes Projekt 2019 • 12.9

Bewilligte Summe

2.088 €

Parlamentssitzung

28.11.2019

Antragsteller

„Hilf mir ins Leben“, Evangelisches Beratungszentrum Kiel
Falckstraße 9
24103 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Smartphone-Kurs für Menschen mit und ohne Behinderung

Das M38-Sozialraumprojekt ist ein Treffpunkt und eine barrierefreie Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen mit und…

Schattenboxen

Der Boxsportclub Kiel spricht im Stadtteil Gaarden Menschen unterschiedlichster Herkunft, Nationalität, Religion und…

Lichterfeste in aller Welt

Das umfangreiche pädagogische, kulturelle, soziale und integrative Angebot ist offen für jüdische und nichtjüdische…