Familienpatenschaften

Das Kinderschutz-Zentrum Kiel ist eine Beratungseinrichtung des Kinderschutzbundes Kiel. Wir bieten kostenlos und auf Wunsch auch anonym Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern (oder andere Bezugspersonen) bei Misshandlung  und Kindesvernachlässigung an. Außerdem bieten wir Informationen, Fachberatungen, spezifische Fortbildungen und Fachtagungen für Fachkräfte an, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen Kontakt haben. 

Der DKSB Ortsverband Kiel befasst sich bereits seit Jahren mit komplexen Familiensituationen. Viele Familien mit mehreren Kindern oder Alleinerziehende wünschen sich Unterstützung und Ansprechpartner, die „einfach nur da sind“. Die Paten sind ehrenamtlich tätige Frauen und Männer, die mindestens zwei bis drei Stunden pro Woche Zeit schenken wollen, können und es tun. Der Schwerpunkt während der Ausbildungs und Patenzeit wird auf die Sensibilität im Umgang mit dem privaten Raum „Familie“ und die eigene Person gelegt. 

Das Projekt „Familienpaten“ wurde Ende 2014 gestartet und es konnten aufgrund großer Nachfrage bereits zwei Ausbildungsgänge mit insgesamt 12 Paten durchgeführt werden. Die beantragte Fördersumme für den Zeitraum Mitte 2015 bis Ende 2016 wird für Fahrt- und Sachkosten (Ausgaben der Paten für die Familien, z.B. Eis, Kontobesuch, Förde-Fahrten etc.) benötigt.

Gefördertes Projekt 2015 • 3.7

Bewilligte Summe

3.000 €

Parlamentssitzung

02.06.2015

Antragsteller

KINDERSCHUTZ-ZENTRUM Kiel
Sophienblatt 85
24114 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Flex Cafe

Das FlexCafé der KJHV/KJSH-Stiftung im Mehrgenerationenhaus „Vinetazentrum“ ist ein Arbeits- und Beschäftigungsprojekt…

Projekt „Samurai Shiatsu“

Durch das wissenschaftlich begleitete Projekt „Samurai Shiatsu“ erfahren Kinder auf spielerische Weise sich abzugrenzen…

Alle in einem Boot

Die KJHV/KJSH-Stiftung – Bereich Arbeit und Beschäftigung- ist ansässig im Kieler Stadtteil Gaarden und hat sich in…