Howtobe a girl in Instanbul/Türkei

Die Arbeiterwohlfahrt kämpft durch ehrenamtliches Engagement und professionelle Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft.

Das Projekt „Howtobe a girl in Instanbul/Türkei“ richtet sich an Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Diese Mädchen aus Kiel können eine große Stadt kennenlernen in den Austausch mit jungen türkischen Mädchen treten. Mädchen-Leben in beiden Ländern können verglichen werden, Vorurteile abgebaut, Toleranz und Zusammenarbeit gefördert werden. Der Lernprozess der Teilnehmerinnen beinhaltet den Erwerb von Alltagskompetenzen, Kenntnisse über ein anderes gesellschaftliches System und fördert damit die Persönlichkeitsbildung.

20 Mädchen/junge Frauen verschiedenster Herkunft mit und ohne Behinderungen sollen an einem internationalen Projekt teilnehmen. Durch den erhöhten Personalaufwand für teilnehmende Mädchen mit Behinderung wird die Fördersumme beantragt.

Gefördertes Projekt 2015 • 3.10

Bewilligte Summe

1.000 €

Parlamentssitzung

02.06.2015

Antragsteller

AWO Bürgerzentrum Räucherei
Preetzer Str. 35
24143 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Jungendgruppe im Tierheim

Ende 2016 soll eine Jugendgruppe eingerichtet werden. Für die Jugendgruppe hält das Tierheim eine Holzblockhütte bereit.…

Aktive Freizeitgestaltung im Vinetazentrum

Zweck der Genossenschaft ist die auf den Stadtteil Gaarden bezogene Förderung der Bildung und Erziehung, Jugendhilfe…

Alle in einem Boot

Die KJHV/KJSH-Stiftung – Bereich Arbeit und Beschäftigung- ist ansässig im Kieler Stadtteil Gaarden und hat sich in…