Umbau der stillgelegten Wasserpumpe zu einem Wasserspielplatz

Die Kita im Heinrichs Familienhaus hat den Schwerpunkt bei Kindern mit lnklusionsbedarf. Es werden Kinder zwischen 1 und 6 Jahren aus unterschiedlichen sozialen und kulturellen Bereichen und mit und ohne chronische Erkrankungen oder anderen Beeinträchtigungen betreut. Damit alle Kinder gemeinsam ihre individuellen Fähigkeiten in Bezug auf kognitiven, motorischen und sozial emotionalen Kompetenzen erweitern können, ist ein für alle Kinder anregendes Außengelände von großer Bedeutung.


Im Außenbereich der Kita musste die Wasserpumpe, die mit Regenwasser betrieben wurde, auf Grund von unzureichenden Wasserwerten stillgelegt werden. Die Wasserpumpe war bisher das Highlight für alle Kinder. Da es mit einem sehr hohen Aufwand verbunden wäre die Pumpe mit einem Trinkwasseranschluss zu verbinden, soll der Wasserlauf, der zuvor nur in Verbindung mit der Pumpe bewässert werden konnte, zu einem Wasserspielplatz mit Wasserschale umgebaut werden. Das Wasser könnte dann von den Kindern mit Eimerchen und Schlauch in die Wasserschale gefüllt werden, um am dadurch entstehenden Wasserbach gemeinsam zu spielen und diesen Wasserspielplatz als vielfältige Bildungsmöglichkeiten für alle Kinder zu nutzen. Daneben soll die Terrasse durch Verkürzung eines Steinbeetes besser nutzbar gemacht werden.

Gefördertes Projekt 2024 • 23.4

Bewilligte Summe

4.300 €

Parlamentssitzung

26.03.2024

Antragsteller

DRK-Heinrich-Schwesternschaft e.V.
Kronshagener Weg 130c
24116 Kiel

Könnte Sie auch interessieren

Alle in einem Boot

Die KJHV/KJSH-Stiftung – Bereich Arbeit und Beschäftigung- ist ansässig im Kieler Stadtteil Gaarden und hat sich in…

Das Salzhaus

Das Ziel des Vereins ist die Unterstützung und Förderung von Frauen im Erwerbsleben sowie die quantitative und…

Fantasie und Fantadu

Unsere interkulturelle Kita im Stadtteil Gaarden, die auf Grundlage der Waldorfpädagogik arbeitet, hatte gerade…